190206_website_frank_spilker_by

Frank Spilker

OPERATION TON #12

Musiker, Autor, Komponist, Vorstand, Vater und Die Sterne-Frontmensch Frank Spilker (HH) gehört zu OPERATION TON wie die Stulle zum Käse. Viel-Kann-Mann Spilker schreibt Bücher, gründet Labels und sieht in einem überregionalen Sender die Zukunft für Indie-Releases. Nicht nur deshalb moderiert er Frank-a-Delic bei ByteFM, koordiniert das Hamburger Musikforum und engagiert sich im Vorstand des VUT sowie in dessen Regionalgruppe Nord. We love him!

Website

1730–1815
Samstag, 30.03.2019

TON + label
Diskussion
resonanzraum
Gudrun Gut (Monika Enterprise, B), Molly Mönch (Audiolith, HH), Maurice Summen (Staatsakt, B)
Moderation: Frank Spilker (HH)

Labelarbeit heute und in Zukunft

»Die Plattenfirma ist tot! Es lebe die Plattenfirma!« – Das prophezeien die digitalen Gazetten der letzten Jahre. Ja, was denn nun? Brauchen wir noch Leute, die Musik entdecken? Musikmenschen, die hegen, jäten, gießen, ernten? Bieten Labels heute nicht vielmehr Beratung, Live-Konzeption, Artistmanagement und Administration? Wie kriegen Labels den Shift von besitz- zu nutzungsbasierten Businessmodellen hin? Wie sieht das 360-Grad-Modell der Zukunft aus und wie eine subkulturelle Identität bei den Streamingdiensten der Zukunft? Wir fiebern diesem Panel in Superbesetzung entgegen! Dolle Typen!

Foto: Anja Goetz