Honorarfreies Pressefoto SVEN AMTSBERG SUPERBUHEI _ Foto M. Hogrefe_quadrat

Sven Amtsberg

Sven Amtsberg (HH)

OPERATION TON #11, Konferenz, Freitag 03.11.2017
MUSIC WALK 2: DIE WAHRHEIT ÜBER DEN BUNKER OF MUSIC!
Bunkerführungs-Entertainment

15.00H– 16.45H / SAE // RAUM „ALTONA“
LARS DAHMS (HH) + SVEN AMTSBERG (HH)

Sven Amtsberg ist fabelhafter Autor, kluger Verleger, charmanter Conférencier, talkende Knutschkugel und der Sonnengott in einem. Wir sind schockverliebt seit 1966, als Sven auf einem Hackhügel das Licht der Welt erblickte. Denn er ist es, der seit Jahren die Besteller-Listen anführt, der die Stadttouren für Besserwisser in Schale warf und mit Büchern wie Superbuhei, Paranormale Phänomene, Die Wahrheit über Deutschland u.v.a.m. den deutschen Buchmarkt vor dem Ruin rettete. Schnappt ihn Euch, er ist Gott.

171005_dirk_loewenberg_gvl_quadrat

Dirk Löwenberg

Dirk Löwenberg (B)

OPERATION TON #11, Konferenz, Freitag 03. November 2017
WORKSHOP 5: GVL und kein Ende! Wie ich mit der GVL Geld verdienen kann
13.00h – 14.45h // SAE Institute // Raum „St. Pauli“

Seit 2017 leitet Dirk Löwenberg das freshe Team Service & Vertrag der GVL und begleitet dabei maßgeblich die Umsetzung des neuen Hersteller-Portals label.gvl. In den letzten Jahren hat sich der studierte Anglist mit heftigen IT-Skills im Bereich Service und Vertrieb herumgetrieben. Musik hat Zeit seines Lebens für den frenetischen Konzertgänger und Vinyl-Fan einen exorbitanten Stellenwert.

FOTO: GVL

171005_andrea_boehlke_gvl_quadrat

Andrea Böhlke

ANDREA BÖHLKE (B)

OPERATION TON #11, Konferenz, Freitag 03. November 2017
WORKSHOP 5: GVL und kein Ende! Wie ich mit der GVL Geld verdienen kann
13.00h – 14.45h // SAE Institute // Raum „St. Pauli“

Andrea Böhlke ist seit 2010 bei der GVL, wo sie mit Herz und Stil den sog. Berechtigten Service leitet. Musik kennt sie aus allen Perspektiven, denn nach dem Studium der Schulmusik in Weimar und ihrer Ausbildung zur Musikalienhändlerin war Andrea Böhlke als Veranstaltungsmanagerin und Inhaberin eines Musikgeschäfts tägig. Die Frau weiß, wo die Musik spielt.

FOTO: GVL

Tumult im OPERATION TON #11 Office! Workshop-Anmeldung eröffnet!

Heftiges Gerangel am Eingang des Office: Das Workshop-Programm ist online und bereit zur Anmeldung!

OPERATION TON #11 kommt am 03. + 04. November mit 33 runden Programmpünktchen am Revers – alle für Euch eingesammelt, hübsch poliert und auf die Bretter des Medienbunkers gestellt: Neben zahlreichen Konzerten, Loop Session, Talks, Interviews, Keynotes, Lesung, Sackpfeifen-Performances,  DJ-Sets, Panels und Aftershowparty gibt es diesmal ein extradickes Workshop-Brett inkl. Produktions- und Demochecks und Music Walks! Zu diesem Teil des Programms müsst Ihr Euch anmelden – also legt lieber flitzeschnell los, denn die Plätze sind begrenzt!

Wenn Ihr noch kein Ticket habt, könnt Ihr HIER zuschlagen – das Kombiticket für OPERATION TON #11 (2 Tage 24€ plus VVK-Gebühr, 1 Tag 15€ plus VVK-Gebühr) ist günstiger als je zuvor!

Das sind die hotten Workshop-Topics: Social Media planen // Gagen verhandeln // Songwriting als Beruf // Influencer-Marketing + andere heftige Tricks // Ableton Praxis // Vocal Coaching Praxis // Bühnenpräsenz Praxis // KSK Verstehen ohne Vergehen // Sidemenschen in die Front Row! // Das Musikuniversum 4.0. verstehen //  Der gekonnte Einsatz von Effektgeräten Praxis // Bunker Walk mit Sven Amtsberg und Lars Dahms // Soundcaching Walk mit Jan Dietrich + Manuel Schwiers, usw.

Raushalten war gestern – ab heute heißt es: KILLING ME SOFTLY!

Teilnahme mit Kombiticket und nach vorheriger Anmeldung HIER!

Tickets HIER!

georgtedeschi.com_20130628_amadeus_templeton_1793

Amadeus Templeton

AMADEUS TEMPLETON (HH)

OPERATION TON #11, Konferenz, Freitag 03. November 2017
WORKSHOP 2: Wie Du Honorare und Gagen verhandeln lernst, ohne Dein Hirn zu verlieren!
11.00h – 12.45h // SAE Institute // Raum „Altona“

Der Cellist und Tonali-Kulturweirdo der Klassik ist einer der wenigen Menschen, die Klassik, Pop und Jazz qua Geburt zusammen denken. Er überschreitet unwegsame Stege, eingestürzte Brücken und nie gedachte Pfade mit einer Chuzpe, die wir sehr lieben. Im Verhandeln von Gagen, im Überzeugen seines Gegenübers vom scheinbar Unmöglichen, ja im Verkaufen von reiner Vorstellungskraft ist dieser Mann QUEEN. Wir feiern Amadeus hart! Tobt mit!

FOTO: GEORG TEDESCHI

Operation Ton #11 erhält Support von der Initiative Musik!

operationton_robinhinsch-56RockCity im Glück: Zum 11-jährigen Schnapszahl-Geburtstag erhält OPERATION TON eine Finanzspritze von der Initiative Musik! Der Verein freut sich über die Berücksichtigung der Festivalkonferenz als eines der bundesweit ausgewählten Projekte in der Kategorie „Infrastrukturförderung“ und sendet einen überschwänglichen Dank an die Jury! Am 03. und 04. November findet OPERATION TON #11 – Festival für musikalische Zukunftsfragen im resonanzraumUebel & Gefährlich, Terrace Hill, Hamburg School of Music, SAE, Just Music statt – Tickets gibt es hier!

LOOP Sessions erstmals in Hamburg!

Leila_Akinyi-Quer_FarbeImportiert aus Bayern, serviert auf dem OPERATION TON #11 Festival: Die LOOP Sessions mit Tribes of Jizu, Mine, Pierre Sonality, Milli Dance (Waving The Guns), Pöbel MC & Leila Akinyi!

LOOP Sessions kurz erklärt.

Die 5-fach frisierte Hip Hop-Instrumental-Kapelle Tribes of Jizu spielt Beats von Dexter bis Suff Daddy, von J Dilla bis Madlib auf echten Instrumenten! Dazu spazieren wechselnde Gast MCs auf die Bühne, die auf vorher von den Tribes einstudierten eigenen Beats ihre Songs performen. Gehostet werden die Sessions von zwei ausgebufften Freestyle-Experten und Rampengurus der ersten Stunde: Demograffics-MC Maniac und Moop Mama-Frontmann Keno. Am 04.11. im Rahmen des OPERATION TON #11 Festivals auf der LOOP Sessions-Bühne: MINE, PIERRE SONALITY, MILLI DANCE (WAVING THE GUNS), PÖBEL MC & LEILA AKINYI!

Samstag, 04.11.2017
Turmzimmer / Uebel und Gefährlich
Einlass: 19.00h
Beginn: 20.00h
VVK: 10€ + Gebühren
AK: 13€
Tickets HIER!

Präsentiert von RAP-N-BLUES.com und BACKSPIN.

171009_caoimhe_mcalister_kein_kredit

Caoimhe McAlister

Caoimhe McAlister (B)

OPERATION TON #11, Konferenz, Samstag 04. November 2017
WORKSHOP 8: Influencermarketing, Karriere-Mapping + andere heftige Tricks
11.00h – 12.45h // SAE Institute // Raum „St. Pauli“

Bevor die We Make Waves Lady 2010 nach Berlin zieht, studiert sie Musik an der Queen‘s Universität in Belfast und Kunstadministration an der Universität von Paris 8. Es folgen  Projektmanagement beim internationalen Label City Slang und Digital Marketing. Sie vertritt das Primavera Sound Festival in Deutschland, lehrt Music Business am BIMM (British and Irish Modern Music Institute) und ist neues Supermember bei We Make Waves Festival.

the_agency

THE AGENCY

THE AGENCY (M)

OPERATION TON #11, Konferenz, Samstag 04. November 2017
WORK, WORK, WORK – Selbstoptimierung mit THE AGENCY
16.15H– 17.00H // resonanzraum

THE AGENCY sind Magdalena Emmerig, Belle Santos, Rahel Spöhrer und Yana Thönnes. Zusammen entwickeln sie immersive Theaterarbeiten, die sich mit Themen wie Gender Relations, Selbstoptimierung, Post-Internet-Emotionality und Eurem Körper im 21. Jahrhundert beschäftigen. Stets verwendet THE AGENCY dafür ein Format, das neoliberal konnotiert ist, und sucht nach Möglichkeiten der Subversion. Für OPERATION TON stellen THE AGENCY ihre Arbeiten und aktuellen Topics der Musikwelt vor.

Yasmin K.@nhiluu-168_quadrat

Yasmin Knoch

Yasmin Knoch (HH)

OPERATION TON #11, Konferenz, Freitag 03.11.2017
WORKSHOP 3: Gut gebucht ist halb gewonnen! Wie Sidemusiker*innen berühmt werden!
Panelist*innen: Yasmin Knoch, Achim Rafain, N’Gone Thiam, Henning Brandt
Moderation: Nina Graf (HH)
11.00h – 12.45h // SAE Institute // Raum „Barmbek“

Das Hamburger Bühnenwunder Y-ass steht bereits als Vierjährige mit der Goombay Dance Band auf den Brettern. Es folgen diverse Auftritte in TV und eigene Bands, Projekte und Gold-Produktionen, ob in Musicals, als Alex C. feat. Yasmin K. oder wie zuletzt bei Fraktus als Sängerin von Affe sucht Liebe. Im März 2017 veröffentlicht Heinz „Heinzer“ Strunk das Album Die gläserne Milf, an dem sie mit Vocals mitwirkt. Mit ihr nimmt Strunk auch die EP namens Retro auf. Der Song: Smartest Girl Alive!

171004_miu_by_Headshot_Photographer

MIU

MIU (HH)

OPERATION TON #11, Konferenz, Freitag 03.11.2017
WORKSHOP 3: Gut gebucht ist halb gewonnen! Wie Sidemusiker*innen berühmt werden!
Panelist*innen: Yasmin Knoch, Achim Rafain, N’Gone Thiam, Henning Brandt
Moderation: Nina Graf (HH)
11.00h – 12.45h // SAE Institute // Raum „Barmbek“

Ob auf großen Bühnen, Hochzeiten, in Eigenproduktionen oder im Big Apple – die Hamburger Musikerin Nina Graf aka MIU macht ihr Ding: Sie arbeitet als Dozentin an der Hamburg School of Music, gibt Privatunterricht für Gesang, bringt 2017 ihr zweites Album bei Herzog Records raus und spielt mit ihrer Band bittersüße Songs zwischen Soul, Swing und Jazz. Bei uns moderiert sie mit markant souliger Stimme den Workshop der musikalischen Sidemenschen. Euer Champagner-Moment!

ADuetOfAmplifiedSewingMachines_KlausErichDietl_04

A Duet of Amplified Sewing Machines

A Duet of Amplified Sewing Machines (M/B)

OPERATION TON #11, Konferenz, Freitag 03. November 2017
OFF BEAT – Melodien aus der Nähmaschine
19.30H–20.15H // resonanzraum

OPERATION TON #11, Festival, Freitag 03.11.2017
SOFT CONCERTS – A FEMALE PERSPECTIVE OF MUSIC
Einlass: 19.00H, Beginn: 19.30H // Turmzimmer, Uebel&Gefährlich

Nähagentin Lisa Simpson und Textilartistin Stephanie Müller aka rag*treasure (beißpony) sind A Duet of Amplified Sewing Machines und damit die schlüssigste Verbindung von Musik und Haushalt. Mit ihrer musikalisch upgecycelten Textilkunst geben sie Hausarbeit, Mode und Musik das existentielle Fundament, auf das wir gewartet haben. Das Nähmaschinenduett zeigt vibrantes Interesse an „weiblichen“ Handarbeiten, Kollaboration, Film, Hörspiel und diversen Techniken in Elektro-Bastel-Readymade-Manier. Seid dabei!

FOTO: KLAUS ERICH DIETL

KatFrankie3byTimothyWiehn_quadrat_800px

Kat Frankie

Kat Frankie (B)

OPERATION TON #11, Konferenz, Freitag 03.11.2017
CHECK 1: PLATTEN VOR GESICHT– DER DEMOCHECK
Der intime Check für Musiker*innen
14.00H– 16.00H // SAE // TONSTUDIO 5
KAT FRANKIE (B) + TIM NEUHAUS (B)

2004 lässt sie ihren Job als Innenarchitektin in Sydney sausen und kommt mit Gitarre unterm Arm nach Berlin. Hier spinnt die Australierin Folk-Melodien, Popballaden und ein rasant wachsendes Netzwerk, geht mit Olli Schulz auf Tour, macht gemeinsam mit Get Well Soon Musik für Schulz & Böhmermann, singt mit Clueso im Duett, bringt mehrere Alben raus und rockt das RBF so durch, dass wir seither in einer Wolke schweben und euch ihre fantastische Bad Behaviour Tour 2018 mal hart in die Hose legen.

FOTO: Timothy Wiehn

170912_joachim_griebe_800px

Joachim Griebe

Joachim Griebe (KO)

OPERATION TON #11, Konferenz, Freitag 03. November 2017
WORKSHOP 1: KSK VERSTEHEN OHNE VERGEHEN
inkl. Beichtstuhl für Individualfälle
11.00H– 12.45H // SAE // RAUM „ST. PAULI“

Joachim Griebe kommt aus Koblenz, um seiner alten Heimat endlich die Flötentöne der Künstlersozialkasse beizubringen. Als Musiker, Songwriter, Produzent, Jinglemaker, Auftragskomponist und Vater arbeitet der genuine Hamburger seit über 25 Jahren für die Musik. Just for fun und aus eigenem Ärger hat er sich zum KSK-Engel entwickelt und kennt jeden Schlupfwinkel, alle Tücken und Komforts der KSK. Geht hin und knutscht ihn ab, er ist soft!

Jenni Zylka Presse 2015_800px

Jenni Zylka

Jenni Zylka (B)

OPERATION TON #11 Konferenz / Moderation, 03. + 04.11.2017

OPERATION TON #11, Festival, Freitag 03.11.2017
JAKÖNIGJA
22.00H–23.00H // resonanzraum
Konzert + Talk mit JENNI ZYLKA (B)

Jenni Zylka ist Berliner Geheimagentin, schreibt Artikel, Bücher und Drehbücher, moderiert Filmgespräche und Panels, evaluiert Fernsehinhalte, ist Member der Spielfilm-Auswahlkommission der Berlinale, der FIPRESCI- und der Grimme-Preis-Jury, spielt seit 30 Jahren 60s-Orgel in einer aus alten Männern bestehenden westfälischen Psychobillyband und brilliert auch als Tommy Clufetos-Konkurrenz. Wir haben sie in die Marshmallow-Mine Hamburgs entführt und zum Chefboss von OPERATION TON erklärt. Jipp!

160208_enno_bunger_print_benedikt_schnermann_800px

Enno Bunger

Enno Bunger (HH)

OPERATION TON #11, Konferenz, Freitag 03.11.2017
Ein Lausbub wird erwachsen: BOY
17.30H–18.15H // resonanzraum
VALESKA STEINER (ZH, CH) und SONJA GLASS (HH) im Gespräch mit ENNO BUNGER (HH)

Er ist Sänger, Pianist, Songwriter von klein auf und unermüdlich sowas von da! Ein Segen! Ist Enno Bunger doch wohl eines der ehrlichsten Stücke Musik, die der deutschsprachige Popkosmos zu bieten hat. Unbeeindruckt von austauschbaren Szeneschwingungen schreibt und textet er deepe Songs über die Themen, die ihn (und uns alle!) bewegen. Intim und unverblümt. Lieber geradeaus als verklausuliert. Nachzuhören auf inzwischen drei Alben – am besten auf allen.

FOTO: Benedikt Schermann

17092_achim_rafain_by_martin_langer_800px

Achim Rafain

Achim Rafain (HH)

OPERATION TON #11, Konferenz, Freitag 03.11.2017
WORKSHOP 3: Gut gebucht ist halb gewonnen! Wie Sidemusiker*innen berühmt werden!
Panelist*innen: Yasmin Knoch, Achim Rafain, N’Gone Thiam, Henning Brandt
Moderation: Nina Graf (HH)
11.00h – 12.45h // SAE Institute // Raum „Barmbek“

Der 53-jährige Buddhist Achim stürzt sich schon früh und mit Wucht in die Musik: mit zehn Jahren Cello, mit 14 Gitarre, mit 18 Bass und mit 19 spielt er sein erstes Album ein. Kein Welterfolg, aber immerhin! Seit 1989 in Hamburg, spielt er in Jazz- und Fusionbands. Es folgen Inga Rumpf, Otto Waalkes, Howard Carpendale, Achim Reichel, Orange Blue, No Angels, uvam. Bei Stefan Gwildis seit Anfang der 90er dabei. Zwei Backen vom gleichen Popo eben. Grandios!

FOTO: MARTIN LANGER

Leila_Akinyi-Quer_Farbe_800px

Leila Akinyi

Leila Akinyi (B)

OPERATION TON #11, Festival, Samstag 04.11.2017
Chamäleon-Kulturen + Pop Cross Over
LEILA AKINYI (K) im Gespräch mit MITRA KASSAI (HH)
18.30H–19.15H // resonanzraum

OPERATION TON #11, Festival, Samstag 04.11.2017
LOOP SESSIONS
LIVE: TRIBES OF JIZU / PIERRE SONALITY (HH) / MINE (B) / MILLI DANCE (WAVING THE GUNS, HRO) / PÖBEL MC (HRO) / LEILA AKINYI (K)
MODERATION: KENO (Moop Mama, HH) / MANIAC (DEMOGRAFFICS, R)
20.00H–22.30H // Turmzimmer, Uebel & Gefährlich

„Du hörst Akinyi!“ 2016 trat sie mit ihrem Debüt Afro Spartana auf den Plan, in dem sie shitloads an Vorurteilen derart charmant und lässig ad absurdum führt, dass wir sie vom Fleck weg heiraten wollen. Die 25-jährige Leila Akinyi ist Rapperin, Sängerin, Songwriterin, Kämpferin. Engagiert und mit Herz integriert sie Leute, denen neue Kulturen fremd sind und stellt das gängige Integrationsmodell kurzerhand auf den Kopf. 2017 kommt die EP Morgenkämpfer mit Rapper Camufingo – wir sind gespannt auf mehr!

Margarete Stokowski liest, JaKönigJa spielen, Linus + Jenni fragen!

allg. AF: Bild sn184Hin und weg und voll dahinter sind wir und konnten nicht anders, als sie zu bester Sendezeit auf unsere OPERATION TON #11-Bühne zu schleudern! Margarete Stokowski liest aus ihrem lustigen, mutigen und irrsinnig klugen Buch „Untenrum frei“. OPERATION TON-Maskottchen Linus Volkmann stellt als charmanter Side-Kick mit Nasenfahrrad Fragen, die der Popkultur unter der Zunge drücken.

JaKönigJa, Jakobus Siebels und Ebba Durstewitz, Hausband des Golden Pudel Club, „Exotikum für die Umgebung“, exzentrisches Duo. Unkategorisierbar! 2016 erschien nach acht Jahren Pause das Album „Emanzipation im Wald“ bei den Hamburger Rumpelkollegen von Buback. In Branntweinstimmung und angenehmer Abendschwere lassen wir mit diesen beiden herrlichen Unikaten den OPERATION TON #11-Freitag ausklingen! Ergänzt wird das Konzert durch einen Besuch in der Talk-Ecke, wo Wunderkind Jenni Zylka die richtigen Fragen stellt.

Fr, 03.11.2017, resonanzraum
Lesung + Talk „Untenrum frei“
Margarete Stokowski + Linus Volkmann
präsentiert von cohen + dobernigg Buchhandel
Einlass: 20.15h, Beginn: 20.45h
Konzert + Talk
JaKönigJa + Jenni Zylka
Beginn: 22.00h

Tickets (VVK: 10,00€ + Gebühren) HIER.
Tickets für das volle OPERATION TON #11-Programm HIER.

Credits_Theresa_Lehmann_quadrat

Doctorella

Doctorella (B)

OPERATION TON #11, Festival, Freitag 03.11.2017
SOFT CONCERTS – A FEMALE PERSPECTIVE OF MUSIC
Einlass: 19.00H, Beginn: 19.30H // Turmzimmer, Uebel&Gefährlich

Kerstin und Sandra Grether – besser bekannt als Doctorella – kommen mit radikalromantischen Liebesliedern, kantigen Protestsongs und augenzwinkernden Hymnen für die Gegenwart in einer poetischen Mischung aus Folk, Chanson, NDW und Pop. Doctorella sind liebenswerte Wölfinnen im Schafspelz, „Che Guevara als Dornröschen” (SPEX), oder auch „knallbunt wie die frühen Beatles“. Ein charmanter wie subversiver Schulterschluss zwischen poppiger Eingängigkeit, Camp-Attitüde und folkigen Bohème-Chansons mit knallrotem Erdbeertopping. Tollste Biester!

FOTO: Theresa Lehmann

Jette Stolte IMG_2386_quadrat_800px

N’gone Thiam

N’gone Thiam (The Thiams, Berlin)

OPERATION TON #11, Konferenz, Freitag 03.11.2017
WORKSHOP 3: Gut gebucht ist halb gewonnen! Wie Sidemusiker*innen berühmt werden!
Panelist*innen: Yasmin Knoch, Achim Rafain, N’Gone Thiam, Henning Brandt
Moderation: Nina Graf (HH)
11.00h – 12.45h // SAE Institute // Raum „Barmbek“

Gemeinsam mit ihrer Schwester begeistert N’gone seit 2010 mit der Pop-Formation The Thiams im eigenen Label KO.OK Entertainment, tourt im Vorprogramm von Raphael Saadiq und Aloe Blacc. Sie ist eine hammer Sängerin, erfolgreiche Autorin und wilde Pionierin in jeder Hinsicht. Seit Jahren sorgt sie bei Mousse T., Seal, Mando Diao oder Marteria für volle Hallen. Bis heute ist sie Mitglied der Disko No. 1 Kapelle von Jan Delay.

FOTO: Jette Stolte

20160929_Jörg Heidemann_quadrat_800px

Jörg Heidemann

Jörg Heidemann (B)

OPERATION TON #11, Konferenz, Freitag, 03. November 2017
WORKSHOP 6: WER MIT WEM, WARUM UND WANN?
Wie das Musikuniversum 4.0 funktioniert
13.00H– 14.45H // SAE // RAUM „ALTONA“

Wer Jörg kennenlernt, spürt sofort: Den Mann will ich wieder sehen. Warum? Wir wissen es nicht. Er ist weder berühmt, noch reich, aber er hat dieses Etwas, das uns sofort Vertrauen, Liebe und Communityfeeling spüren lasst. Dazu ist der studierte Plattenfreund und Psychologe auch ein echtes Branchengefährt: u.a. Exportmanager bei der EFA Medien, Head of Export bei Universal Music und heute Geschäftsführer beim VUT und nun auch Impala Boardmember! Wir tanzen am liebsten mit ihm Lindi Hop im karierten Anzug.

FOTO: VUT

170907_01_OTTOMAN-TILFOIL_by_Louise_Vind_Nielsen_800px

Louise Vind Nielsen

Louise Vind Nielsen (HH)

OPERATION TON #11 Konferenz + Festival / Fahrstuhlinstallation, 03. + 04.11.2017

Die dänische Sound-, Performance- und bildende Künstlerin lebt und arbeitet in Hamburg und Dänemark – unermüdlich, spannend und hochmusikalisch. Sie schafft Welten mit und zwischen Menschen, Ton und Bild, Poesie und Aktivismus und inspiriert uns mit Umuligt Instrument (Unmögliches Instrument), wo sie mithilfe eines selbstentworfenen Anzugs ihren Körper zum Instrument umwandelt. Die Leiterin und Kuratorin des Radikal Unsichtbar Centre gestaltet den Kunstfahrstuhl im Bunker. Nie geiler geliftet!

OPERATION TON #11 kommt mit ersten Acts: Die Achse, Mine, Tim Neuhaus, LOOP Sessions uvm.!

MINE_2016_6_by_simon_hegenberg_800pxJetzt wird’s handfest: OPERATION TON #11 kommt mit den ersten Bestätigungen um die dicke Bunkerecke! Und freut sich über Speaker Josh Hall, das feminist punk Quartett Dream Nails, eine Lesung der wortstarken Kolumnistin und Autorin Margarete Stokowski, ein intimes Konzert von JaKönigJa sowie die erstmal im Norden gastierenden LOOP Sessions, Tribes Of Jizu, Pierre Sonality, Pöbel MC, Milli Dance (Waving the Guns), Mine, Maniac (Demograffics) & Keno (Moop Mama). Weiterhin bestätigt für Abendprogramm, Workshops und Konferenz: Anna Schürmer, Booty Carrell, Blurry Future, Cosmic DJ, Die Achse (Farhot + Bazzazian), Fabian Reifarth, Gunnar Astrup, Hilde Kappes, Jan Dietrich, Joachim Griebe, Louise Vind Nielsen, Manuel Schwiers, Martina Mahnke, Marven Burchert, Michelle Leonard, Nils Finkeisen, Pfadfinderei, Tim Neuhaus, uvam. Alle Infos hier.

170905_tribesofjizu_pressefoto_quadrat

Tribes of Jizu

Tribes of Jizu (Regensburg)

OPERATION TON #11, Festival, Samstag 04.11.2017
LOOP SESSIONS
LIVE: TRIBES OF JIZU / PIERRE SONALITY (HH) / MINE (B) / MILLI DANCE (WAVING THE GUNS, HRO) / PÖBEL MC (HRO) / LEILA AKINYI (K)
MODERATION: KENO (Moop Mama, HH) / MANIAC (DEMOGRAFFICS, R)
20.00H–22.30H // Turmzimmer, Uebel & Gefährlich

Dam Sick (Schlagzeug), Ben Reimer (Gitarre), Funkdogg (Bass), Rufflow (Turntables) und Ningu Storm (Keys) machen vieles anders. Tribes of Jizu spielen die Beats von Dexter oder Suff Daddy, aber auch internationaler Produzenten-Ikonen wie J Dilla oder Madlib nach und sind dabei so detailverliebt, kunstfertig und charismatisch, dass es Euch die Socken auszieht! Auf der LOOP Sessions-Bühne – ihrem eigene Veranstaltungsformat in München und Regensburg – gaben sich schon Gast MCs und Freestyle-Akrobaten wie Nico Suave, Roger Rekless, David P., Holunder (Blumentopf), Fatoni und Damion Davis die Ehre. OPERATION TON legt jetzt nach! Pow!

MINE_2016_6_by_simon_hegenberg_800px

Mine

Mine (B)

OPERATION TON #11, Konferenz, 04.11.2017
MINE HAT KOLLABOS! Orchester, Kunst, Hip Hop & Co
14.15H–15.00H // resonanzraum
MINE (B) im Gespräch mit BOOTY CARRELL (HH)

OPERATION TON #11, Festival, Samstag 04.11.2017
LOOP SESSIONS
LIVE: TRIBES OF JIZU / MINE (B) / MILLI DANCE (WAVING THE GUNS, HRO) / PÖBEL MC (HRO) / LEILA AKINYI (K)
MODERATION: KENO (Moop Mama, HH) / MANIAC (DEMOGRAFFICS, R)
20.00H–22.30H // Turmzimmer, Uebel & Gefährlich

Mine liebt die Musik so sehr wie wir und wir lieben sie mehr, als ihre Eltern sie lieben! Denn Mine ist so cool, so lustig, so klar. Seit 2013 macht sie von sich reden und arbeitet mit umwerfendem Können, feinmaschigen Klängen und ebensolchen Texten in einer Art ungeschlagenen Besinnlichkeit. Sie musiziert im großen Stil mit Band, Orchester und vielen Meteoriten wie Edgar Wasser, Samy Deluxe, Ecke Prenz, Dagobert, Die Orsons, Dexter und auch Fatoni, mit dem sie gerade ihr neues Album Alles Liebe Nachträglich veröffentlichte. Schockverliebt seit ever!

IMG_0994_800px

Nils Finkeisen

Nils Finkeisen (Just Music / HH)

OPERATION TON #11, Konferenz, Samstag 04. November 2017
WORKSHOP 4: KILLING WITH EFFECTS! Der gekonnte Einsatz von Effektgeräten
11.00H– 12.45H // JUST MUSIC // ABT. GIT. + BASS

Er ist unser Industrial Metal-Män, den wir anbeten, wie keinen zweiten. Als Gitarrist der legendären, deutschsprachigen Band Die Krupps begegnen wir ihm deshalb nur in gebückter Haltung. Er hat Wacken gespielt, Brutal Assault, M’era Luna, Deichbrand und so viele international Headliner-Shows, wie eine Grundschule Milchzähne hat. Seit 2015 spielt er bei Kingdome Come mit Lenny Wolf und Danny Stag Steigerwald, wenn er nicht gerade bei Just Music arbeitet oder Euch im Workshop einheizt. Top Typ!

170919_millidance_web

Milli Dance (Waving The Guns)

Milli Dance (Waving The Guns / Rostock)

OPERATION TON #11, Festival, Samstag 04.11.2017
LOOP SESSIONS
LIVE: TRIBES OF JIZU / PIERRE SONALITY (HH) / MINE (B) / MILLI DANCE (WAVING THE GUNS, HRO) / PÖBEL MC (HRO) / LEILA AKINYI (K)
MODERATION: KENO (Moop Mama, HH) / MANIAC (DEMOGRAFFICS, R)
20.00H–22.30H // Turmzimmer, Uebel & Gefährlich

Keine Lieder über Liebe, keine Melodien für Millionen! Milli Dance ist federführender MC und schlagfertige Bühnensau bei der Rostocker Rap-Crew mit Indiepop-Namen Waving the Guns (Audiolith). Seit immer radikal, nicht immer korrekt, ein Schöngeist mit Hasskappe. Bei seinen Auftritten schlagen sich Humor, Punchlines, Blödsinn, Sarkasmus, augenzwinkernde Beleidigungen, aber auch Selbstironie die Würstchen aus der Hand und bilden den Nährboden für eskalative Feiern und angezündete Diskussionen. Keine Lieder über Liebe, aber immer Lieder für die Liebe.

170928_josh_hall_800px

Josh Hall

Josh Hall (LDN, UK)

OPERATION TON #11, Konferenz, Samstag 04. November 2017
GET PAID! How the technology behind Bitcoin changes the music industry
19.30H–20.15H // resonanzraum

Josh Hall ist freiberuflicher Autor, Ghostwriter, redaktioneller Leiter und Mitbegründer von The Canto Agency – the anti-content content agency. Seine Beiträge zu Musik, Politik, B2B, Konsumenten, Finanzen und Technologie sind hochgelobt und ultraspannend. Er veröffentlicht im The Guardian, VICE, frieze, i-D, FACT, Resident Advisor u.v.a.m. Bei OPERATION TON zeigt der Content-Stratege uns, in welches Zeitalter der Klang von Bitcoin oder Kunst-Zensur im Netz uns bringen werden. Augen auf in Zeiten der digitalen Kolonialisierung.