Die Stadt als Fabrik! – Brachial gute Diskussionsrunde auf Operation Ton!

141028_reiniinkiste Du suchst einen Übungsraum? Raum zum Komponieren, Unterrichten oder Tanzen? Pustekuchen, Hamburg ist voll und für dich kein Platz! Deshalb diskutieren wir mit Amelie Deuflhard (Kampnagel), Bettina Kiehn (Büwi), Christoph Schäfer (Urban Space & Magic), Michael Hegele & Georg Heber (Grandhotel Cosmopolis), Christoph Klenzendorf (Holzmarkt Berlin) und Markus Mross (Moloch) am 7.11.2014 ab 19.15h fresh und frei über die brachiale Nutzung öffentlicher Räume für die Kunst/Musik. Raum gewinnt immer mehr an Bedeutung als ein Ort der Produktion von Ideen, Beziehungen, Trends, Netzwerken, Tönen, Lebensstilen etc. Deshalb rücken Räume auch in der Musikstadt Hamburg immer mehr in den Fokus von Wirtschaft und Kapital, denn das Geld sucht nach Rendite. So liegt es nah, dass ein aktuell verknappter urbaner Bodenmarkt die günstig wohnenden Altzecken verdrängt und die Preise so schön hoch treibt. Ob Übungsbunker, Frappant, Rote Flora, Esso Häuser oder City Hochhäuser: Täglich verlieren wir soziale Räume an die Besserverdienenden. Täglich gehen der Musikkultur die Räume aus, werden Musiker an den Rand der Stadt getrieben, Clubs und Bars geschlossen wie aktuell Bedford und bp1, die Liste der Toten ist lang. Operation Ton hebt die Stimme, damit bezahlbares Musizieren nicht zum unbezahlten Krepieren wird, mitten in einer Stadt, da wo doch der Beat den Puls der Stadt prägen soll. Also, sei dabei! Kauf Dir ein Ticket für die ganze Operation Ton Sause oder komm einfach nur zum Panel (AK Panel: 3€)! Denn wir haben zentralen und bezahlbaren Raum! Lass uns die Stadt als Fabrik nutzen, in der soziale und kulturelle Proteste zum Hochofen für neue Ideen und Projekte werden. Operation Ton Ticket: Shop it here!

Berthold Seliger kommt zu Operation Ton!

140730_berthold_seliger_by_laschitzkiBerthold Seliger kommt zu Operation Ton und hat für uns zum Thema Bands, Brands und Sponsoring einen spannenden Vortrag ausgeheckt. Der gebürtige Berliner, der  in seinem Büro für Musik, Texte und Strategien täglich frische Ideen erdenkt, kümmert sich um heißgeliebte Bands wie Pere Ubu, Patti Smith, Tortoise, The Residents oder Bonnie Prince Billy und macht auch sonst gern was er will. In seinem gleichnamigen Blog nimmt er als Konzertagent und Autor das hiesige Musik- und Politikgeschehen unter die Lupe, und bleibt sich in seinem 2013 erschienenen Buch Das Geschäft mit der Musik: Ein Insiderbericht selbst treu. Auflagenstark und mutig zu sehen bei Operation Ton #8. Tickets hier!

Zeckenrapsause bei Operation Ton: Trouble Orchestra, Kobito, Captain Gips, Kai Kani, DJ Boogie Dan & Spion Y

20140211_trouble_orchestra_till_glaeserHip Hop und Rock, bzw. Indie und Post-Punk zusammendenken? Wir können das!! Und so hauen wir am Freitag, den 7.11.2014 bei Operation Ton den zahnlosen Partygängern auf der Schanze den letzten Zahn raus und pusten ihnen den “Staub der Straßen” ins Gesicht! Euch schicken wir ein ausgegorenes Zeckenrapgedeck bestehend aus den Highlight Kapitänen Trouble Orchestra, Kobito, Captain Gips, DJ Kai Kani, DJ Boogie Dan & DJ Spion Y auf die Bühnen des Kleinen Donners und tanzen bis uns der Hintern abraucht! Dabei achten wir auf eine kritisch-linke, selbstreflektierte und dennoch nicht spaßbefreite Attitüde, denn das sieht beim Rempeltanz gut aus und ist für uns auch sonst die einzig akzeptierte Haltung der Gegenwart! Kommt vorbei, holt euch ein Ticket und das am besten hier!