Operation Ton #9 – Der Film ist da!!!

Wir sind verzückt und beglückt! In knackiger Kurzversion könnt Ihr auf Operation Ton TV sehen, wie bewegt es am 13. & 14. November bei Operation Ton #9 im Haus 73 herging: Die Kultursenatorin sagt Chapeau!, Friedrich Liechtenstein und Dieter Meier philosophieren supergeil, Françoise Cactus ist entzückend, toll und hat Brezel dabei, Fatoni springt von Bühne zu Bühne, die Menge jodelt mit Ingrid Hammer und Judith Holofernes plaudert bei Linus Volkmann aus dem Schreibkästchen.
Und tadaaaa, hier ist er – Operation Ton #9 – der Film!

Operation Ton #9: RockCity sagt Dankeschön!

Foto: Tim Rosenbohm

Foto: Tim Rosenbohm

“Move!” war das Motto unserer neunten Ausgabe der Festivalkonferenz Operation Ton am 13. und 14. November. “Move!” hieß es auch bei den 600 Musiker*innen, Musikschaffenden und Musikbegeisterten, die vor, nach und zwischen Vorträgen, Performances, Workshops, Konzerten, Filmkompositionen, Jodeleinlagen und anderen experimentellen Formaten ihre Ideen für die Sicherung des gemeinsamen Überlebens sammelten. Fotos hier!

Unter Moderation von Cosmic DJ und Christoph Schrag widmen sich Gallionsfigur und Yello-Sänger Dieter Meier und Unterhaltungskünstler Friedrich Liechtenstein dem Teufelspakt Videokunst und Werbung unter der Schlagzeile »Oh Yeah! Anything becomes music«. Supergeil auch das Konzert von Rapper Fatoni, Popper Foxos, Dancer FUCK ART LET’s DANCE und Singer-Songwriterin Elif – Operation Genreschnitt. Verbal sezierten auch Fehlfarben-Gründer Peter Hein und Judith Holofernes von Wir Sind Helden.

» weiterlesen

Es geht los!! Vorträge, Konzerte, Kino, Lesungen, Essen, Demochecks, Workshops, Panels und Laternenumtrunk!!

20150712-L1381498Was geht bei Operation Ton #9 am 13. und 14. Novenber im Haus 73?

Dieter Meier/Yello trifft Friedrich Liechtenstein, Peter Hein/Fehlfarben trifft Timo Blunck/BLUT Audio, Françoise Cactus/Stereo Total trifft Anika Haberecht, Mine trifft Fatoni, Judith Holofernes trifft Linus Volkmann. Weitere Bestätigungen: Andy Strauß, Andreas Gutjahr, Prof. Barbara Kisseler, Christoph Schrag, Cosmic DJ/International Pony, Dirk Darmstaedter, Foxos, FUCK ART, LET’S DANCE!, Gabi Doerr, Gebrüder Teichmann, Heinz Ratz, Ingrid Hammer, Jana Beckmann, MC Nuri, Michelle Leonard, Mona Mur, Oke Göttlich, Omid Pouryousefi, Rio Grande, Sarah Wächter, Stefan Gerdes, Steph Klinkenborg, Spur, Tobias Reitz, Toni Malten, uvm. Sie alle diskutieren, musizieren, geben Workshops, gehen ins Kino oder laufen Laterne, checken junge Demos, halten Lesungen, Keynotes oder Grußworte, geben Interviews, Konzerte oder bereichern durch Bild, Ton oder Performance das reichhaltige Programm der Hamburger Festivalkonferenz. Darüber hinaus gibt es: Das große Welcome Music Panel! Und ein ganz besonderen Kinoabend zum Thema Industrial Music in Koop mit dem Unerhört Filmfestival. Seid dabei und sichert Euch dieses unvergessliche Erlebnis!

 

 

 

Music has no borders. Vortrag, Rap + Diskussion Music has no borders. Vortrag, Rap + Diskussion
Musikprojekte von und mit Refugees am Freitag, 13. November auf Operation Ton#9!

Musik kann Grenzen überwinden, heißt es. Musiker, die auf der Suche nach einer neuen Heimat Grenzen überwinden mussten, sehen sich jedoch – wie die meisten Geflüchteten in Deutschland – vor allem Isolation, Stillstand und einer ungewissen Zukunft ausgesetzt. Wir wollen wissen, wie neue Musikprojekte klingen müssen, um geflüchteten Musikern aus aller Welt hier in Deutschland eine musikalische Perspektive zu bieten. Deshalb diskutieren wir, tauschen Erfahrungen aus, vernetzen und entwickeln auf Operation Ton #9 konkrete Prämissen, Perspektiven und Modelle! MOVE!

Diskussion, Mit: Glen Ganz (Hamburg, Café Why Not), Heinz Ratz (Kiel, Strom&Wasser), Jana Beckmann (Hamburg, EUNUS), MC Nuri (Gifhorn, Musiker), Omid Pouryousefi (Bochum, X-Vision Ruhr), Steph Klinkenborg (Hamburg, klinkenborg.com). Moderation: Christoph Schrag (Berlin)

Eintritt frei!
Musikalische Spenden in Form von gebrauchten, aber heilen Instrumenten sind sehr erwünscht.

Ton & Migration

13.11.2015 // 20.00-22.00h // Haus 73 – SAAL

Feingeist trifft Elektrofaust: Foxos und FUCK ART, LET’S DANCE!

150526_FOXOS_FALD_bearbeitet-1Operation Ton #9 lässt am zweiten Festivalabend Träume wahr werden: Die Hamburger Feingeister von Foxos haben genau wie FUCK ART, LET’S DANCE! alles, was ein Popact braucht: Sie sind cool, sie sind elektronisch, vielversprechend und geben sich gern euphorisch dem Moment hin. Die bildschönen Jungs von Foxos werden als die männliche Adele gehandelt, reisen durch alle Täler der Gefühle und platzen vor lauter Talent aus allen Nähten. Während FUCK ART, LET’S DANCE! bei jedem Konzert eine Ode an die Scheiß-drauf-Haltung auf den Markt schleudern, 100 von Gigs von New York, Barcelona, über Paris bis zur SXSW Texas spielten und immer wieder sind, was ihr Label Audiolith ist: politisch links, elektronisch und mit ziemlich viel DIY Spirit ausgestattet. Bei Operation Ton #9 spielen Foxos vor FUCK ART, LET’S DANCE! am 14.11.2015 um 20.00 Uhr im Kleinen Donner. Seid dabei!