Freitag 04.11.2022

Tage
 
Alle
04.11.2022
05.11.2022
Kategorie
 
Alle
Workshop+Diskussion
Check
Talk
Foto
Diskussion
Konzert
Reception
Workshop
Vortrag
Techno Akkordeon
DJ Set
Location
 
Alle
SAE Event Stage und Lounge
SAE Schanze
resonanzraum
SAE Bibliothek
SAE Space
SAE Studio 2
SAE Studio 5
×
13:30 - 14:30 Uhr
Einlass + Welcome
14:30 - 15:15 Uhr
TON+OPENING
Location resonanzraum
Grand Opening
14:30 - 15:15

Moderation: Alexandra Antwi-Boasiako und Cosmic DJ

Wir starten den jährlichen Kongress für musikalische Zukunftsfragen OPERATION TON mit einem feierlichen GRAND OPENING! Freut euch mit uns auf die Eröffnungsrede von Hamburgs Kultursenator Dr. Carsten Brosda und eine Keynote der genialischen Künstlerin Leyla Yenirce, folgt schockverliebt den chinesischen Drum-Performances von Lin Chen und lasst euch von RockCity und dem diesjährigen Moderationsduo Alexandra Antwi-Boasiako und Cosmic DJ warm willkommen heißen.  

 

15:15 - 15:30 Uhr
Shots + Bots im Resonanzraum
15:30 - 16:15 Uhr
TON+PERSON
Location resonanzraum
Artist Talk: Kaleo Sansaa
Talk
15:30 - 16:15
Sprache: Deutsch

Moderation:Finna

Die Kölner Rapperin, Sängerin und Produzentin Kaleo Sansaa haut uns schlichtweg vom Hocker mit ihrer Kunst! Deshalb wollen wir sie am OPERATION TON-Freitag nicht nur Live in Concert sehen, sondern unbedingt mehr über ihr facettenreiches Schaffen und ihre künstlerische Entwicklung erfahren. Vorhang auf für Kaleo Sansaa im Artist Talk mit der Hamburger Rapperin und Aktivistin Finna! 

 

16:15 - 16:45 Uhr
Shots + Bots im Resonanzraum
16:45 - 17:45 Uhr
TON+BIZ
Location resonanzraum
Musikbusiness neu machen!
Talk
16:45 - 17:45
Neue Deals, neue Ziele, neue Lösungen!
Welche Wege gibt es, den Zugang zu seinem Publikum zu verbessern? Wie können wie die Relevanz von Musik erhalten? Welche Möglichkeiten bieten sich mir als Musiker:in und was für Vorteile können dadurch entstehen?

Moderation: Linus Volkmann

Endlich alles neu machen! Corona, Krieg, Klima, Streaming und KI – alles wirbelt um euch. Jetzt wird zurückgewirbelt! Wir freuen uns auf einen spannenden Musikbranchen-Talk über neue Wege, um Musik auskömmlich, divers, cool & schick zu machen. Dafür braucht es ein Make-Over, neue & bessere Deals – gerecht, nachhaltig, transparent, kollaborativ, global, selbstbestimmt und vielfältig. Dieser Denktank ist für euch! 

 

 

17:45 - 18:30 Uhr
Einlass zum Abendprogramm
18:30 - 19:40 Uhr
TON+GLOBAL BIZ
Location resonanzraum
FUTURE FEMALE AFRICA NETWORK IN DIALOGUE
Talk
18:30 - 19:40
The Future of Global Business
Sprache: Englisch

Moderation: Onejiru Arfmann

What do soccer, Instagram and music have in common? What can we learn from each other? How can we benefit from cross-sectoral collaboration? How can we tap into new markets? Where does the money go? Onejiru Arfmann, musician and founder of FUTURE FEMALE AFRICA, invites 6 female leaders from the Diaspora and the African continent from different industries to an open dialogue to share their perspectives on the future of global business! The FFA collaborative Journey aims to get to the bottom of the “Future Female Africa” claim, propel exchange among each other and strengthen cross-sectoral collaboration with the goal of increasing the visibility of SHEROS’ work. Follow FFA and listen to SHEROS DIALOGUES on YouTube and Instagram! The FFA interview format is about bringing different perspectives to the claim “Future Female Africa” and celebrating Africa as a trending brand in a global context.

19:40 - 20:00 Uhr
TON+DRINKS
20:00 - 20:30 Uhr
TON+LIVE
Location resonanzraum
Onejiru
Konzert
20:00 - 20:30

Die ganze Ciddy feiert Onejiru – denn Onejiru ist die Ciddy! Sie ist Frau, Künstler:in, Produzentin, Aktivistin, Gesellschaftskritikerin, Gründerin, Initiatorin, Speakerin, Moderatorin, Feministin und Businessfrau! Sie tourte nicht nur in Europa, USA, Russland und Ostafrika und sang auf diversen Alben, sondern gehört seit vielen Jahren zum Hamburger Künstlerkollektiv Turtle Bay Country Club des Musikproduzenten und Managers Matthias Arfmann. 2019 hat sie trotz Corona ihr neues Album „Higher Than High“ rausgehauen, 2022 supererfolgreich ihren neuen Song „Shake Some Action“ hinterher geschoben. Feiert mit uns. Onejiru! #supportyourlocalfemaleartists 

 

20:30 - 21:00 Uhr
Shots + Bots im Resonanzraum
21:00 - 21:45 Uhr
TON+LIVE
Location resonanzraum
Kaleo Sansaa
Konzert
21:00 - 21:45

Kaleo Sansaa ist eine der Künstlerin, die das Publikum mit ihrem einzigartigen Sound sofort in den Bann zieht. Sie empowert, strahlt, prescht, rappt mit ihrer hammerkraftvollen Stimme, von hauchzart bis wütend und düster. Im Vorprogramm von Noga Erez im Mojo / Hamburg hat sie alles gezeigt und uns musikalisch und persönlich umgehauen! Mit den Neologismen Sund-Drunk Sound und Solar-Based HipHop versucht sie das Wesen ihrer Musik einzufangen: Ein Sound, der aus dem Herzen der Sonne zu kommen scheint; echt, ehrlich und meditativ. Hingehen! 

 

Samstag 05.11.2022

11:00 - 11:20 Uhr
Einlass + Weckruf des Goldes
11:20 - 11:30 Uhr
Intro
11:30 - 12:30 Uhr
TON + TOUR
Location resonanzraum
Alles anders, alles teuer, alles neu!
Talk
11:30 - 12:30
Wohin geht es mit der LIVE Musik?
Sprache: Deutsch

Moderation:Alexandra Antwi-Boasiako

Die Live Musik verändert sich nach und mit CORONA deutlich. Doch auf welche Veränderungen müssen wir uns einstellen? Wie gehen wir mit steigenden Kosten und sinkenden Besucher:innenzahlen um? Wie gehen wir mit Arbeitskräftemangel, aber auch langen Wertschöpfungsketten um? Wird es eine Marktbereinigung geben – und wollen wir die? Müssen Besucher:inenn nun stärker in die Konzerte eingebunden werden? Was können Artists und Booker tun? Was braucht das Konzert der Zukunft?  

Location SAE Event Stage und Lounge
Pop-Stipendium Networking Reception
Reception
11:30 - 12:30
Curating Partner: BV POP
Invitation only
Location SAE Space
Bandinfos schreiben
Workshop
11:30 - 13:00
Die eigene Musik in Worte fassen

Den Pressetext endlich selbst schreiben lernen! Das Bandinfo ist die wichtigste Visitenkarte der Musiker:innen, sie fasst zusammen, was die Band so drauf hat und zwar so, dass es leicht verständlich, wahr und informativ ist. Doch die eigene Musik in Worte fassen ist nicht so leicht. Deshalb wird es Zeit, zu lernen, wie ein aussagekräftiges, gut strukturiertes Bandinfo aussieht. Biggy Pop, Hamburgs No. 1 in Sachen Musik und Text gibt Tipps, Tricks und Strategien zu Aufbau, Zielrichtung und Struktur eurer Pressetexte!

 

11:30 – 13:00 Uhr

 

POP≥INSTITUT @ Operation Ton

Location SAE Bibliothek
Booking-Beichtstuhl
Check
11:30 - 13:45
Wie komm ich auf die Bühnen von Clubs und Festivals?
One-on-Two Feedback Format
Anmeldung vor Ort

Hier kommt der Booking-Beichtstuhl für Euch! In einer individuellen 20-Minuten-Session stellt Ihr dem Profi-Booker:innen-Team, bestehend aus Fenja Möller (Molotow) und Sjard Fitter (Audiolith) Eure Fragen zum Thema Live. Bin ich reif für die Booking-Agentur? Worauf kommt es an? Was muss ich noch verändern? Wir organisiere ich am besten meine eigene Tour? Wie lande ich in meinem Lieblingsclub? Bringt Eure Unterlagen mit, präsentiert Euch und Eure Booking-Erfahrungen und staubt handfestes Feedback, klare Facts und geheime Tipps ab. Absolut unbezahlbar – also ran da!  
Ab Freitag, 04.11. könnt Ihr Euch vor Ort für einen der 20-minütigen Slots eintragen! 

 

11:30 – 13:45 Uhr

 

POP≥INSTITUT @ Operation Ton

Location SAE Schanze
Artist Check Up
Check
11:30 - 16:30
Den Guten eine Stimme geben – One-on-one Termine
Anmeldung vor Ort

Bei Saskia Rienth-Hinkelmann, Artist Branding- und Mediencoach, steht die/der Künstler:in im Mittelpunkt, und zwar konsequent. Ihr Artist Check-Up ist deshalb auf Eure individuellen Bedürfnisse abgestimmt. Sie gibt Euch im Einzelgespräch direkte Tipps für Euren Auftritt als Artist, Eure Möglichkeiten und gibt ihre Erfahrungen aus der Medien- und Musikbranche an Euch weiter. So kann jede:r ganz einfach das eigene Alleinstellungsmerkmal herausfinden, sich positionieren und authentisch kommunizieren.  

 

Ab Freitag, 04.11. könnt Ihr Euch vor Ort für einen der gefragten 30-minütigen Slots eintragen! 

 

11:30-16:30 Uhr

 

POP≥INSTITUT @ Operation Ton

12:30 - 12:45 Uhr
Shots + Bots im Resonanzraum
12:45 - 13:45 Uhr
TON + REALITIES
Location resonanzraum
AI/AR/VR/WEB3
Talk
12:45 - 13:45
N E X T LEVEL REALITIES Alle Macht den Artists!
Sprache: Deutsch

Neue Instrumente, Werkzeuge, Tools, Hubs revolutionieren die Art und Weise, wie wir künstlerisch arbeiten. Sicher ist dabei, dass keines unserer Werkzeuge neutral sein kann. Bye Bye analoge Welten, welcome NEXT LEVEL REALITIES. Wir stellen vor und diskutieren mit dem unvergleichlichen Künstler Tobias Wüstefeld ungestellte Fragen: Wie werden neue Tools wie VR, AR oder KI die Art und Weise ändern, in der wir wahrnehmen, denken und arbeiten? Wie behalten wir die Macht über unsere Kompositionen, welche Möglichkeiten bieten sich für Musiker:innen, selbst Teil des AI Schaffens zu werden, wie können sie schnell z.B. Visuals, Kompositionen erstellen?

Location SAE Event Stage und Lounge
artistXShot: gratis Bandfotos/Artistfotos für Euch
Foto
12:45 - 16:30
Für alle!
mit Alexander Schliephake

Fotograf Alex Schliephake macht ernst und wir zahlen drauf: Ganz umsonst und für alle Ticketinhaber:innen gibt es bei OPERATION TON professionelle Bandfotos aus einem Guss! Gut ausgeleuchtet könnt Ihr Euch vor Ort gratis fotografieren lassen. Also schmeißt Euch in Schale und kommt vorbei! Ab Freitag, 04.11. könnt Ihr Euch vor Ort für einen der gefragten 15-minütigen Slots eintragen! 

 

 

POP≥INSTITUT @ Operation Ton

Location SAE Space
Bandinfos schreiben
Workshop
11:30 - 13:00
Die eigene Musik in Worte fassen

Den Pressetext endlich selbst schreiben lernen! Das Bandinfo ist die wichtigste Visitenkarte der Musiker:innen, sie fasst zusammen, was die Band so drauf hat und zwar so, dass es leicht verständlich, wahr und informativ ist. Doch die eigene Musik in Worte fassen ist nicht so leicht. Deshalb wird es Zeit, zu lernen, wie ein aussagekräftiges, gut strukturiertes Bandinfo aussieht. Biggy Pop, Hamburgs No. 1 in Sachen Musik und Text gibt Tipps, Tricks und Strategien zu Aufbau, Zielrichtung und Struktur eurer Pressetexte!

 

11:30 – 13:00 Uhr

 

POP≥INSTITUT @ Operation Ton

Location SAE Bibliothek
Booking-Beichtstuhl
Check
11:30 - 13:45
Wie komm ich auf die Bühnen von Clubs und Festivals?
One-on-Two Feedback Format
Anmeldung vor Ort

Hier kommt der Booking-Beichtstuhl für Euch! In einer individuellen 20-Minuten-Session stellt Ihr dem Profi-Booker:innen-Team, bestehend aus Fenja Möller (Molotow) und Sjard Fitter (Audiolith) Eure Fragen zum Thema Live. Bin ich reif für die Booking-Agentur? Worauf kommt es an? Was muss ich noch verändern? Wir organisiere ich am besten meine eigene Tour? Wie lande ich in meinem Lieblingsclub? Bringt Eure Unterlagen mit, präsentiert Euch und Eure Booking-Erfahrungen und staubt handfestes Feedback, klare Facts und geheime Tipps ab. Absolut unbezahlbar – also ran da!  
Ab Freitag, 04.11. könnt Ihr Euch vor Ort für einen der 20-minütigen Slots eintragen! 

 

11:30 – 13:45 Uhr

 

POP≥INSTITUT @ Operation Ton

Location SAE Schanze
Artist Check Up
Check
11:30 - 16:30
Den Guten eine Stimme geben – One-on-one Termine
Anmeldung vor Ort

Bei Saskia Rienth-Hinkelmann, Artist Branding- und Mediencoach, steht die/der Künstler:in im Mittelpunkt, und zwar konsequent. Ihr Artist Check-Up ist deshalb auf Eure individuellen Bedürfnisse abgestimmt. Sie gibt Euch im Einzelgespräch direkte Tipps für Euren Auftritt als Artist, Eure Möglichkeiten und gibt ihre Erfahrungen aus der Medien- und Musikbranche an Euch weiter. So kann jede:r ganz einfach das eigene Alleinstellungsmerkmal herausfinden, sich positionieren und authentisch kommunizieren.  

 

Ab Freitag, 04.11. könnt Ihr Euch vor Ort für einen der gefragten 30-minütigen Slots eintragen! 

 

11:30-16:30 Uhr

 

POP≥INSTITUT @ Operation Ton

13:45 - 14:30 Uhr
Kulinarische Zäsur im Resonanzraum
14:30 - 15:30 Uhr
TON + LABEL
Location resonanzraum
We see you, Music Future!
Talk
14:30 - 15:30
Releaseplanung der Zukunft – mit oder ohne Label?

Moderation: Frank Spilker

Künstler:innen machen mehr denn je, immer schneller, immer günstiger, immer globaler, immer digitaler, sagen die einen. Wir brauchen ein Team, physische Präsenz, Merchandising, Tonträger, die anderen. Wir stellen uns die Frage, welche Bedeutung haben Plattenfirmen heutzutage noch? Spielen sie noch eine Rolle, wenn es darum geht, eine künstlerische Identität aufzubauen? Brauchen und wollen Künstler:innen noch ein Album, um inhaltliche Zusammenhänge darzustellen oder reichen ein paar Songs auf Spotify?  Und ist das alles schaffbar als Artist oder brauchen wir nicht doch ein Team auf dem Weg ins Metaverse? 

Location SAE Event Stage und Lounge
artistXShot: gratis Bandfotos/Artistfotos für Euch
Foto
12:45 - 16:30
Für alle!
mit Alexander Schliephake

Fotograf Alex Schliephake macht ernst und wir zahlen drauf: Ganz umsonst und für alle Ticketinhaber:innen gibt es bei OPERATION TON professionelle Bandfotos aus einem Guss! Gut ausgeleuchtet könnt Ihr Euch vor Ort gratis fotografieren lassen. Also schmeißt Euch in Schale und kommt vorbei! Ab Freitag, 04.11. könnt Ihr Euch vor Ort für einen der gefragten 15-minütigen Slots eintragen! 

 

 

POP≥INSTITUT @ Operation Ton

Location SAE Bibliothek
Bandinfo Schreibstube
Check
14:30 - 17:00

Die Bandinfo ist die Visitenkarte für Musiker:innen. Sie fasst zusammen, was die Band ausmacht und das leicht verständlich, wahr, informativ und möglichst zitierfähig. Doch die eigene Musik in Worte zu fassen, fällt den meisten Bands nicht leicht und Profis sind teuer. Deshalb helfen wir Euch, denn dafür sind wir da! In der SAE-Bibliothek rattern am OPERATION TON-Samstag die Tasten im Dreiklang. Ihr bringt die Infos aus dem vorangegangenen Workshop mit und drei mit allen Wassern gewaschene Vollprofis schreiben dazu Bandinfos im Akkord. Kommt vorbei und setzt den Startschuss für eine authentische und informative Bandinfo! 

Die Anmeldung für einen Termin in der Bandinfo-Schreibstube erfolgt im Workshop „Die eigene Musik in Worte fassen – Bandinfo schreiben leicht gemacht!“ mit Biggy Pop (Sa, 04.11. von 11.30h – 14.00h) 

 

POP≥INSTITUT @ Operation Ton

Location SAE Schanze
Artist Check Up
Check
11:30 - 16:30
Den Guten eine Stimme geben – One-on-one Termine
Anmeldung vor Ort

Bei Saskia Rienth-Hinkelmann, Artist Branding- und Mediencoach, steht die/der Künstler:in im Mittelpunkt, und zwar konsequent. Ihr Artist Check-Up ist deshalb auf Eure individuellen Bedürfnisse abgestimmt. Sie gibt Euch im Einzelgespräch direkte Tipps für Euren Auftritt als Artist, Eure Möglichkeiten und gibt ihre Erfahrungen aus der Medien- und Musikbranche an Euch weiter. So kann jede:r ganz einfach das eigene Alleinstellungsmerkmal herausfinden, sich positionieren und authentisch kommunizieren.  

 

Ab Freitag, 04.11. könnt Ihr Euch vor Ort für einen der gefragten 30-minütigen Slots eintragen! 

 

11:30-16:30 Uhr

 

POP≥INSTITUT @ Operation Ton

Location SAE Studio 2
Produktions Check
Check
14:30 - 18:30
Songs vor'm Mischpult: Der One-on-One Produktionscheck
Anmeldung vor Ort

Fertig mit dem Recording Eures Songs, aber der Bass dröhnt, die Stimme geht, unter die irgendwas harmoniert zwischen den Instrumenten nicht? Dann lasst Euch in die Karten schauen und das Sound-Chaos entwirren. Der mehrfach ausgezeichnete und hochberühmte Produzent und Musiker Sleepwalker schreibt mit Euch in den großräumigen Tonstudios an Frequenzen und verpasst Eurem Sound den nötigen Schliff!
Einfach USB-Stick mit Songs (einzelne Spuren!) einpacken, auf den sich über Mac zugreifen lässt, vor Ort ab Freitag, 04.11. anmelden und ab geht’s!  

 

14:30 – 18:30 Uhr

 

POP≥INSTITUT @ Operation Ton

 

Location SAE Studio 5
Songwriting Check
Check
14:30 - 16:30
Platten vor Gesicht: Der Two-on-One Songwriting-Check
Anmeldung vor Ort

Feedback gefällig? Beim Songwriting-Check lauschen professionelle Musikfreund:innen euren Songs und geben Euch individuelle Tipps und Tricks für Eure Musik. Immer vertraulich, konstruktiv und sofort auf die Hand. Dafür stehen Euch intime 20min-Slots zur Verfügung, in denen Ihr Eure Songs/Tracks vorstellt und durchchecken lasst. Auf Wunsch gibt es auch noch Publikum obendrauf!  

Einfach USB-Stick (alternativ: Festplatte) mit Songs mitbringen, auf den sich über Mac zugreifen lässt, vor Ort ab Freitag, 04.11. für einen der begehrten Slots eintragen und los geht’s!    

 

14:30 – 16:30 Uhr

 

POP≥INSTITUT @ Operation Ton

15:30 - 15:45 Uhr
Shots+Bots im Resonanzraum
15:45 - 16:30 Uhr
TON + JOBS
Location resonanzraum
TIPPS, TRICKS UND TOOLS - OHNE MARKETING KEIN MONEY!
Vortrag
15:45 - 16:30
Bester Content für deine Social Media Kanäle selbst machen
Sprache: Deutsch

Die Verkäufe der Musikindustrie erreichen nach langer Talfahrt fast wieder die Marke von 2 Milliarden Euro. Es werden wieder Songs gekauft! Letztes Jahr hat jede:r Deutsche im Durchschnitt 2.000 Songs gestreamt. Aber wie finden sie mich? 2021 wurden mehr als 7 Milliarden Dollar an Künstler:innen und ihre Labels ausgezahlt. Nur schade, dass die meisten Musiker:innen von diesen Statistiken gar nicht erfasst werden. Deshalb geben wir jetzt MARKETING-GAS, um von den User:innen gehört und gesehen zu werden! Wir machen uns groß und sind dabei!  

Location SAE Event Stage und Lounge
artistXShot: gratis Bandfotos/Artistfotos für Euch
Foto
12:45 - 16:30
Für alle!
mit Alexander Schliephake

Fotograf Alex Schliephake macht ernst und wir zahlen drauf: Ganz umsonst und für alle Ticketinhaber:innen gibt es bei OPERATION TON professionelle Bandfotos aus einem Guss! Gut ausgeleuchtet könnt Ihr Euch vor Ort gratis fotografieren lassen. Also schmeißt Euch in Schale und kommt vorbei! Ab Freitag, 04.11. könnt Ihr Euch vor Ort für einen der gefragten 15-minütigen Slots eintragen! 

 

 

POP≥INSTITUT @ Operation Ton

Location SAE Bibliothek
Bandinfo Schreibstube
Check
14:30 - 17:00

Die Bandinfo ist die Visitenkarte für Musiker:innen. Sie fasst zusammen, was die Band ausmacht und das leicht verständlich, wahr, informativ und möglichst zitierfähig. Doch die eigene Musik in Worte zu fassen, fällt den meisten Bands nicht leicht und Profis sind teuer. Deshalb helfen wir Euch, denn dafür sind wir da! In der SAE-Bibliothek rattern am OPERATION TON-Samstag die Tasten im Dreiklang. Ihr bringt die Infos aus dem vorangegangenen Workshop mit und drei mit allen Wassern gewaschene Vollprofis schreiben dazu Bandinfos im Akkord. Kommt vorbei und setzt den Startschuss für eine authentische und informative Bandinfo! 

Die Anmeldung für einen Termin in der Bandinfo-Schreibstube erfolgt im Workshop „Die eigene Musik in Worte fassen – Bandinfo schreiben leicht gemacht!“ mit Biggy Pop (Sa, 04.11. von 11.30h – 14.00h) 

 

POP≥INSTITUT @ Operation Ton

Location SAE Schanze
Artist Check Up
Check
11:30 - 16:30
Den Guten eine Stimme geben – One-on-one Termine
Anmeldung vor Ort

Bei Saskia Rienth-Hinkelmann, Artist Branding- und Mediencoach, steht die/der Künstler:in im Mittelpunkt, und zwar konsequent. Ihr Artist Check-Up ist deshalb auf Eure individuellen Bedürfnisse abgestimmt. Sie gibt Euch im Einzelgespräch direkte Tipps für Euren Auftritt als Artist, Eure Möglichkeiten und gibt ihre Erfahrungen aus der Medien- und Musikbranche an Euch weiter. So kann jede:r ganz einfach das eigene Alleinstellungsmerkmal herausfinden, sich positionieren und authentisch kommunizieren.  

 

Ab Freitag, 04.11. könnt Ihr Euch vor Ort für einen der gefragten 30-minütigen Slots eintragen! 

 

11:30-16:30 Uhr

 

POP≥INSTITUT @ Operation Ton

Location SAE Studio 2
Produktions Check
Check
14:30 - 18:30
Songs vor'm Mischpult: Der One-on-One Produktionscheck
Anmeldung vor Ort

Fertig mit dem Recording Eures Songs, aber der Bass dröhnt, die Stimme geht, unter die irgendwas harmoniert zwischen den Instrumenten nicht? Dann lasst Euch in die Karten schauen und das Sound-Chaos entwirren. Der mehrfach ausgezeichnete und hochberühmte Produzent und Musiker Sleepwalker schreibt mit Euch in den großräumigen Tonstudios an Frequenzen und verpasst Eurem Sound den nötigen Schliff!
Einfach USB-Stick mit Songs (einzelne Spuren!) einpacken, auf den sich über Mac zugreifen lässt, vor Ort ab Freitag, 04.11. anmelden und ab geht’s!  

 

14:30 – 18:30 Uhr

 

POP≥INSTITUT @ Operation Ton

 

Location SAE Studio 5
Songwriting Check
Check
14:30 - 16:30
Platten vor Gesicht: Der Two-on-One Songwriting-Check
Anmeldung vor Ort

Feedback gefällig? Beim Songwriting-Check lauschen professionelle Musikfreund:innen euren Songs und geben Euch individuelle Tipps und Tricks für Eure Musik. Immer vertraulich, konstruktiv und sofort auf die Hand. Dafür stehen Euch intime 20min-Slots zur Verfügung, in denen Ihr Eure Songs/Tracks vorstellt und durchchecken lasst. Auf Wunsch gibt es auch noch Publikum obendrauf!  

Einfach USB-Stick (alternativ: Festplatte) mit Songs mitbringen, auf den sich über Mac zugreifen lässt, vor Ort ab Freitag, 04.11. für einen der begehrten Slots eintragen und los geht’s!    

 

14:30 – 16:30 Uhr

 

POP≥INSTITUT @ Operation Ton

16:30 - 17:00 Uhr
Shots & Bots
17:00 - 17:45 Uhr
TON + GELD
Location resonanzraum
I Am AI!! Urheberrecht in Zeiten von AI!
Talk
17:00 - 17:45
Artist Identity - are you digital or performing artist?
Sprache: Deutsch

Moderation:Anke von der Heide

Über Identität, Urheberrechte von Programmiererinnen, Live- und digital Musiker:innen und Machine learning. Wie wird sich das Arbeitsumfeld von Musikschaffenden verändern? Entstehen neue Jobs in der Kunst oder nur Start Up unter den Tekkies? Braucht es eine menschliche Vision? Wer kreiert und wer kassiert? Welche Folgen hat „echtes“ Schaffen vs. generierte Kunst? Wer und wie kann/sollte sich die Musikindustrie  bzw. einzelne Künstler:innen schützen? Gibt es bereits Opfer der KI? Hier gibt es Zukunftsprognosen, coole Ängste und Maschinenstürmer:innen. 

Location SAE Event Stage und Lounge
Zukunftsmusik: The Future of Digital Music Making & Education
Workshop+Diskussion
17:00 - 19:00
Curating Partners: Universität Hamburg 
Sprache: Deutsch

Wie machen wir Musik in der Zukunft? Wie wandelt sich die Musikpraxis in der Digitalisierung? Und wie sollte die musikalische Bildung der Zukunft aussehen? In der Eröffnungsveranstaltung von Digital Futures Dialogue kommen internationale Expert:innen, Musiker:innen, Musiktechnologieentwickler:innen und Musiklehrer:innen zusammen und diskutieren die Digitalisierung der Musikpraxis und die Zukunft musikalischer Bildung. In einer interaktiven Ausstellung könnt Ihr innovative digitale Musikinstrumente ausprobieren.

Location SAE Studio 2
Produktions Check
Check
14:30 - 18:30
Songs vor'm Mischpult: Der One-on-One Produktionscheck
Anmeldung vor Ort

Fertig mit dem Recording Eures Songs, aber der Bass dröhnt, die Stimme geht, unter die irgendwas harmoniert zwischen den Instrumenten nicht? Dann lasst Euch in die Karten schauen und das Sound-Chaos entwirren. Der mehrfach ausgezeichnete und hochberühmte Produzent und Musiker Sleepwalker schreibt mit Euch in den großräumigen Tonstudios an Frequenzen und verpasst Eurem Sound den nötigen Schliff!
Einfach USB-Stick mit Songs (einzelne Spuren!) einpacken, auf den sich über Mac zugreifen lässt, vor Ort ab Freitag, 04.11. anmelden und ab geht’s!  

 

14:30 – 18:30 Uhr

 

POP≥INSTITUT @ Operation Ton

 

17:45 - 18:00 Uhr
Shots+Bots im Resonanzraum
18:00 - 18:45 Uhr
TON + ARMUT
Location resonanzraum
Audio poverty and music future
Diskussion
18:00 - 18:45
How to survive as a professional musician?
Sprache: Deutsch

Moderation: Leandra Preißler

Wir müssen darüber reden, wie Musik in Zukunft präsentiert und verkauft wird, was denken die Künstler:innen über einen sich rapide verändernden Markt? Über Armut, Veränderung, mangelnde Perspektiven für Musikschaffende in diesen unruhigen, wenig ertragreichen Zeiten. Deshalb fragen wir heute: Wovon lebst du eigentlich? Welche Modelle der Berufsplanung kann es morgen geben? Wie kann morgen noch Geld verdient werden und die Zukunft für die Musikschaffenden aussehen? Welche Förderungen brauchen die Musiker:innen, Djs und Bands – um morgen noch kraftvoll zubeißen zu können. 

Location SAE Event Stage und Lounge
Zukunftsmusik: The Future of Digital Music Making & Education
Workshop+Diskussion
17:00 - 19:00
Curating Partners: Universität Hamburg 
Sprache: Deutsch

Wie machen wir Musik in der Zukunft? Wie wandelt sich die Musikpraxis in der Digitalisierung? Und wie sollte die musikalische Bildung der Zukunft aussehen? In der Eröffnungsveranstaltung von Digital Futures Dialogue kommen internationale Expert:innen, Musiker:innen, Musiktechnologieentwickler:innen und Musiklehrer:innen zusammen und diskutieren die Digitalisierung der Musikpraxis und die Zukunft musikalischer Bildung. In einer interaktiven Ausstellung könnt Ihr innovative digitale Musikinstrumente ausprobieren.

Location SAE Studio 2
Produktions Check
Check
14:30 - 18:30
Songs vor'm Mischpult: Der One-on-One Produktionscheck
Anmeldung vor Ort

Fertig mit dem Recording Eures Songs, aber der Bass dröhnt, die Stimme geht, unter die irgendwas harmoniert zwischen den Instrumenten nicht? Dann lasst Euch in die Karten schauen und das Sound-Chaos entwirren. Der mehrfach ausgezeichnete und hochberühmte Produzent und Musiker Sleepwalker schreibt mit Euch in den großräumigen Tonstudios an Frequenzen und verpasst Eurem Sound den nötigen Schliff!
Einfach USB-Stick mit Songs (einzelne Spuren!) einpacken, auf den sich über Mac zugreifen lässt, vor Ort ab Freitag, 04.11. anmelden und ab geht’s!  

 

14:30 – 18:30 Uhr

 

POP≥INSTITUT @ Operation Ton

 

18:45 - 19:00 Uhr
Shot+Bots im Resonanzraum
19:00 - 20:00 Uhr
TON + TALK
Location resonanzraum
Die Tafel der Genesenen
Talk
19:00 - 20:00
Die Zukunft der Musik liegt in Deiner Asche. Eine Stunde Worte auf engstem Raum
Moderation: Lioba Jarju

Dieses Trio Infernale ist klug und berühmt. Seit Jahren sitzen die zwei Giganten Rocko Schamoni und Hendrik Otremba an der Tafel der Genesenen und sinnieren, wie die Zukunft der Musik wirklich aussehen wird. Sie geben zum Ende des Kongresses den alles entscheidenden Input und die Ziellinie vor, an der die Spreu sich vom Weizen trennt. Nicht verpassen! Zu wichtig! 

 

20:00 - 20:30 Uhr
TON + LIVE
Location resonanzraum
Nenad Nikolić
Techno Akkordeon
20:00 - 20:30
20:30 - 23:00 Uhr
TON + DJ
Location resonanzraum
AronTheCook & Offline
DJ Set
20:30 - 23:00

Aufgewachsen zwischen Steindamm und Schulterblatt, wurde das DJ-Duo aus dem Herzen Hamburgs schon früh durch die positive Kreativität des multikulturellen Zusammenlebens inspiriert und geprägt. Das Herz beider schlug schon immer für Rap / Hiphop, also gründeten sie vor 4 Jahren mit anderen zusammen das Kollektiv „Hoodkinder“, um jungen Hamburger Künstler:innen im Bereich Urban-Rap / Underground eine Bühne zu bieten, sowie die positiven Aspekte der Rap-Kultur mal wieder in den Vordergrund zu stellen. Diese Umstände prägten auch ihren Sound, denn ihrer Meinung nach geht es heutzutage nicht mehr darum, ein Genre zu erfüllen, sondern um den gut gewählten Mix.