181217_website_nils_finkeisen_by_gosia_budig

Nils Finkeisen

OPERATION TON #12

Er ist unser Industrial-Metal-Män, den wir anbeten, wie keinen zweiten. Als Gitarrist der legendären, deutschsprachigen Band Die Krupps begegnen wir ihm deshalb nur in gebückter Haltung. Nils Finkeisen (HH) hat Wacken, Brutal Assault, M#era Luna, Deichbrand und so viele international Headliner-Show gespielt, wie eine Grundschule Milchzähne hat. Seit 2015 spielt er bei Kingdome Come mit Lenny Wolf und Danny Stag Steigerwald, wenn er nicht gerade bei just music Hamburg arbeitet oder euch im Workshop einheizt. Top Typ!

Website

Freitag, 29. März
1100–1245
TON + SCHLAU
Workshop
Just Music / Abt. Gitarre + Bass
Nils Finkeisen (HH)

In-Ear-Monitoring leicht gemacht: Wie ihr einfach + günstig euren sound im Proberaum und auf der Bühne verbessert

15 m2 Proberaum, die Band eng gedrängt, jede_r versucht sich selbst zu hören, doch das Crash-Becken eures Drummers ist zu laut und der Gesang nur ein Summen. Gehörschutz? Klingt dumpf. In-Ear? Teuer und alle müssen mitmachen. ABER: Nils Finkeisen wird euch zeigen, wie ihr ganz leicht kosteneffiziente, clevere Lösungen für dieses hinreichend bekannte Dilemma findet. Sein Workshop richtet sich insbesondere an Menschen, die in Bands spielen. Go for it!

Freitag, 29. März
1330–1500
TON + SCHLAU
Workshop
Just Music / Abt. Gitarre + Bass
Nils Finkeisen (HH)

Das kleinste Profi-Rig der Welt – Mobilität für Gitarrist_innen + Bassist_innen

Ob kerngesunde Virtuos_in oder Saitenquäler_in mit Rückenleiden – hier sind alle willkommen. Mit Schwerpunkt auf digitalen Gitarren- und Bass-Rigs in der Budget-Preisklasse sowie auf High-End-Modellen, gehen wir der Frage nach, ob und wie ihr auch ohne das Geschleppe gut klingen könnt. Mister Finkeisen wirft einen Blick auf die Next-Generation-Gitarrenverstärker-Simulationsgeräte und macht den direkten Vergleich mit echten Gitarren- und Bass-Verstärkern. Was können die kleinen, blinkenden Kisten? Welche Vor- und Nachteile bringen neue Technologien? Bling, bling!

Foto: Gosia Budig